Wie wir arbeiten

In der Gruppe

Mit Dehnungen, Druckpunkten, Bewegungen und Tönen, bis hin zu Worten und Gedichten (Vokalatemraumarbeit) werden im Sitzen oder Stehen von mir gezeigte Übungen übernommen. Dabei werden Sie zu Ihrer eigenen Fähigkeit hin begleitet, mit Sammlung, Hingabe und Achtsamkeit den Atem von selbst kommen zu lassen und seine Wirkweisen zu erfahren. Ein intensives Nachspüren und ein verbaler Austausch innerhalb der Gruppe vertiefen und differenzieren die eigene Wahrnehmung für Empfindungen und Atembewegungen.
In meinem Atemraum finden max. 10 Teilnehmer Platz. Es besteht keine Altersbegrenzung. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung und warme Socken mit.

In der Einzelstunde

Hier findet eine Atembehandlung im Liegen statt, die auch mit persönlichen Übungen für zu Hause ergänzt werden kann. Sie brauchen dazu bequeme Kleidung.
Über meine Hände kann ich mit Dehnungen, Druck und speziellen Griffen unmittelbar den Atem erreichen. Je nach persönlichem Zustand wirkt dies entspannend, anregend, stützend oder ausgleichend und spricht immer den Menschen in seinem Wesen an. Zum Ende hin werden in einem kurzen Gespräch Erfahrungen und Wirkungen der Stunde besprochen.

Erweitertes Beratungsgespräch

Zusätzlich biete ich nach Bedarf ein erweitertes Beratungsgespräch an, das sich genauer mit den persönlichen Umständen befasst, die sich im Atem ausdrücken. Falls nötig, weise ich auch auf weitere Therapiemöglichkeiten hin.